Käthe Loup

Ohne Ding und ohne Ort
Malerei und Mixed Media
28.06.2019 – 21.07.2019

Vernissage:
28.06.2019, 19 Uhr

Begrüßung:
Karin Thiel, Vorstand des BBK Aachen / Euregio e.V.

Einführung:
Einführende Worte der Künstlerin

Öffnungszeiten der Ausstellung:
freitags, 15.30 bis 18 Uhr
samstags, 12 bis 14 Uhr
sonntags, 15.30 bis 17 Uhr
oder nach Absprache: +49 0151 46621405
BBK-Galerie, Adalbertsteinweg 123 cd, 52070 Aachen

In meiner Malerei fühle ich mich nicht an Gegenständliches gebunden und arbeite prinzipiell ohne Abbild. Mir ist wichtig, dass eine Balance zwischen Linien, Formen, dem Material Farbe, Texturen und farblichen Werten entsteht. Die großformatige Leinwand ist  aktuell meine bevorzugte Spielfläche. Sich darauf entwickelnde Bilder betrachte ich nicht als  „Projektionsflächen“ sondern vielmehr als sich verselbständigende Gegenüber, in denen sich  assoziative Momente dessen spiegeln können, was ich innerlich verarbeite.

Durch Materialüberlagerungen und palimpsestartige Prozesse, durch aufbauen, wieder wegnehmen, versehren oder auch zerstören, entwickelt sich die Architektur meiner Bilder. Sie müssen Verletzungen und Turbulenzen aushalten, bis sich aus einer Phase der Unordnung etwas herausstrukturiert und ich sie endgültig in Ruhe lassen kann.

Weitere Infos: www.kaethe-loup.de