H.- W. Menges-SPELL
SPELL


Malerei, Konzeptkunst,Objekte, Installationen
Atelier: Frackersberg 24, 52224 Stolberg/ Zweifall
mobil: 01717151084
Fax: 02418793176
Email: post-menges@t-online.de
Web: www.spell-art.de

VITA

geb.in Heidelberg
Kunststudium in Mannheim (Werkkunstschule bei Berger-Bergner), in Düsseldorf (Staatliche Kunstakademie bei J. Beuys)
Studium der Medizin und Psychologie in Heidelberg und Düsseldorf, 1990 Habilitation und Professur der Ruprecht- Karls- Universität Heidelberg.
seit 1974 Mitglied des BBK Mannheim
seit 1995 wohnhaft in Aachen
1995 - 2010 Freies Atelier in Aachen
seit 2010 Atelier in Stolberg / Zweifall ("Kunstwerkstatt-2fall" - Ateliergemeinschaft mit Gerda Zuleger)
seit 2004 Mitglied der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler aus Eifel und Ardennen (EVBK)
2010-2014 Vizepräsident und künstlerischer Leiter der EVBK
seit 2013 Mitglied des BBK Aachen/ Euregio e.V.

EINZELAUSTELLUNGEN (Auswahl)

1972 „Kontraste“, Haus Suevia, Heidelberg
1973 Galerie Roland Gerard, Paris
1974 La Galeria Fortuny, Madrid
1976 Galerie Le Point, Saint Tropez
1978 „Zwei Möglichkeiten zu Sehen“ Galerie Valle, Weisenheim am Berg
1979 „Kunst und Medizin“ Galerie Abendakademie, Mannheim
1979 Galerie Steiner, Schloss Babstadt, Bad Rappenau
1993 „Zeichnungen, Frottierungen, Malerei“, Galerie im Rathaus/ Walldorf
2010 "Diagnose- KUNST / KUNST- Diagnose; Ansichten – Durchsichten – Einsichten" Kunstverein /Eschweiler
2013 „Phytomania- Neue Gemälde 2012-2013“; Raiffeisenbank Simmerath
2014 Galerie Künstlertreff EESDRON, Hückelhoven (Rhld)













GRUPPENAUSTELLUNGEN (Auswahl)

1968 „Macht – Ohnmacht. Les jeunes de Mannheim et de Paris: ein deutsch - französisches Kulturkonzept in Anbetracht der aktuellen politischen Situation“: F. Arabal, R. Baerwind, H. -W. Menges- SPELL
1970 Galerie P 4, Mannheim: R. Baerwind / H.- W. Menges- SPELL / M. Valle,
1973 Galerie Jeune Europe,Paris H.-W. Menges- SPELL, R. del Castillo
1977 „Ohne Titel“, Jahresausstellung BBK- Mannheim, Kunstverein Mannheim
1978 „Kunst Universal“, Galerie des Kulturamtes d. Universität, Zürich
1978 „Die Zeichnung“, Jahresausstellung BBK-Mannheim, Kunstverein Mannheim
1981 „Kleinplastik und kleine Objekte“ Jahresausstellung BBK-Mannheim, Kunstverein Mannheim
1981„Erinnerung und Mahnung – 43.Jahrestag der Zerstörung der
Mannheimer Synagoge“; Galerie der Jüdischen Gemeinde/ Mannheim
1979 „Portrait“, Jahresaustellung BBK-Mannheim, Schloss/ Schwetzingen
1980 „1.Internationaler Mannheimer Herbstsalon“, Galerie Quadrat P4
1980 „Große Deutsche Kunstausstellung“, Haus der Kunst/ München
1982 „Kunst im Nachstilzeitalter-ein Modellversuch“ Jahresaustellung BBK-Mannheim, Kunstverein/ Mannheim
1982 „Chirurgische und Bildende Kunst“
H. Lampe, W. Schaupp, H.- W. Menges- SPELL, M. Trede
Rosengarten, Mannheim
1983 „Arbeiten auf Papier“ Jahresausstellung des BBK-Mannheim, Kunstverein/Schwetzingen
1983 „Malerei, Plastik, Graphik", H.- W. Menges- SPELL, H. Lampe
Galerie Rudolf, Heidelberg
1985 „Der Blick durchs Schlüsselloch – erotische Bilder“
Galerie Alte Feuerwache, Mannheim
1988 „Frühjahrsausstellung – Kunst im Rathaus“, H.- W. Menges- SPELL, M. Trede, Galerie im Rathaus, Walldorf
1988 „Palette und Skalpell“, H. Lampe, W. Schaupp, H.- W. Menges- SPELL, M. Trede; Rosengartengalerie, Mannheim
1990 „Medizin und Malerei II“, Historisches Museum und Dürerbundhaus, Köthen / Anhalt
1992 „Medizin und Malerei III“
Schloss Köthen/ Anhalt
1992 "EXPO 1992", Rhein-Neckar-Halle/ Mannheim
1993 „Gedankenspiel und Gesellschaftskritik“, R. Tausch, H.- W. Menges- SPELL, Galerie im Rathaus/ Walldorf
1994 „Kunst - Fehler“, Galerie Kreissparkasse, München
1995 „Textile Objekte – Malerei – Zeichnung“ Ch. Bialek, H.- W. Menges- SPELL, Temporäre Galerie Q 5, Mannheim
1997 „Medizin und Malerei IV“, Galerie im Stadthaus N1/ Mannheim
2000 „Faszination Natur“, Städtische Galerie Aukloster, Monschau
2000 „Artes Medicorum“, Konzernzentrale Fresenius, Bad Homburg v.d.H. 2004 „Artes Medicorum“ Fresenius-Galerie, Bad Homburg v. d. H.
2004 „Der Wille zum Schein“, K. A. German, H.- W. Menges- SPELL
Kunstverein, Eschweiler
2007 50. Jahresausstellung der EVBK / Prüm
2008 „Arche Noah“, St.- Antonius- Hospital, Eschweiler
2008 „Kunst und Heilkunst“; de Kopermolen, Vaals/NL
2008 51. Jahresausstellung der EVBK, Prüm
2009 52. Jahresausstellung der EVBK, Prüm
2010 53. Jahresausstellung der EVBK, Prüm
2010 Performance: „durch Hinlegung ein neues Bewusstsein“ mit Astrid Bohne / Gerda Zuleger i.R.v. Art open-Eschweiler
2011 Artists for Freedom, Rheingallerien Ludwigshafen
2011 54. Jahresausstellung der EVBK, Prüm
2012 55. Jahresausstellung der EVBK, Prüm
2012 Artists for freedom; „Lange Nacht der Museen“, Ludwigshafen
2013 Artists for Freedom, Ulm
2013 56. Jahresausstellung der EVBK, Prüm
2013 „Zeit zum Sehen“; SWR- Studio-Galerie/ Trier
2013 „Members only“; Galerie Alte Feuerwache, Mannheim
2013 „6th International Biennial Pastel Exhibition“; BWA SOKÓL Gallery of Contemporary Art; Nowy Sacz, Polen
2013 "anders sehen"; F.Buchna, G.Zuleger, H.-W.Menges-SPELL; Museum Schloß Burgau, Düren
2014 “3 Positionen”, A. Göttmann, G. Zuleger, H.-W. Menges- SPELL Fondation Hodiamont, Baelen (B)
2014 „members only- Zeichnungen“; Galerie Alte Feuerwache, BBK- Mannheim
2014 „Künstler für Frieden“; Kunstwerkstatt 2-Fall, Stolberg (Rhld)
2014 „gross ARTig zu dritt“; Galerie Aukloster, Monschau (Eifel)
2014 „frisch ausgepackt“; BBK-Galerie, Aachen
2014 "13.Herbstkunstausstellung", F. Buchna, D. Eichelmann, H.-W. Menges-SPELL; Zisterzienserkloster St.Jöris, Eschweiler (Rhld)
2014 „Schicksalswege“ D. Eichelmann, H.-W. Menges-SPELL, artopen 2014, Eschweiler (Rhld)
2014 „Allem Ende wohnt ein Zauber inne….“, Citykirche St. Nikolaus, Aachen
2014 „Schicksalswege“, D. Eichelmann, H.-W. Menges-SPELL, Citykirche St. Nikolaus, Aachen
2014 „Jahresausstellung“, BBK-Aachen, BBK-Galerie, Aachen
2015 "Schmelztiegel", G. Zuleger, F. Buchna, G. Lebjedzinski, P. Henn, T. Zuleger. H.-W. Menges-SPELL; Museum Zinkhütter Hof, Stolberg
2015 "chARTerflug" Kap-Hoorn ART; Hafen-Ateliers Bremen


SONSTIGES

1972 Gründung: „1. Freies Symposion der Künste“, Mannheim (zus. mit
R. Baerwind, P. Schnatz, M. Valle und A. Thouvignon)
1973 Kunstmarkt Düsseldorf
1977 „Kunstszene Zürich 1977“, Züspahallen / Zürich
2001 Projekt „ Horse Parade 2001“, Aachen
2003 -20011 „Der lächelnde Christus “ Internat. Wanderausstellung auf Initiative der EVBK; Stationen der Ausstellung:
Monschau/D (2003)- Santiago de Compostella/S (2003) - Rom/I (2004) - Neuwied/D (2004)- Daleiden/D (2004)- Buchet/D- Kaufpesch/D (2004)- Knechtsteden/D (2004/05)- Brakel- Elst/B (2005)- Hornbach/D (2005)- Dormagen/D(2005)- Heimbach/D (2005)- Köln-Porz/D (2005)- Blankenheim/D (2006)- Himmerod/D (2006)- Vaals/NL (2006)- Duderstadt/D (2006)- Ratingen/D (2007)- Luxemburg/L (2007)- Aachen/D (2007)- Monschau/D (2008) Trier (D) (2011)
seit 2008 „das Gebet“; Internat. Wanderausstellung auf Initiative der EVBK;
Stationen der Ausstellung:
Dormagen/D (2008) - Hasselt/B (2008) - Elst/B (2009) - Antwerpen/B (2009) - Brüssel/B (2009) - Sayn/Bendorf (2011) - Neuwied (2012) - Wetzlar (2013) -
Löningen (2015)
2010 artopen / Eschweiler
2013 Art-TOUR de Stolberg
2013 7. KUNSTSTROOM ROERdalen, Kasteel Daelenbroeck, Herkenbosch (NL)
2014 Art-TOUR de Stolberg
2014 "NU, JETZT, MAINTENANT, NOW" Kunsttour Maastricht
2014 "zwischen Himmel und Erde" Kunstauktion, Atelierhaus Aachen
2014 artopen, Eschweiler (Rhld)
2015 "Kunst-Macht-Frieden" 16. Aachener Friedenstage / Euregioprojekt Frieden e.V.; Centrum voor Kunst en Cultuur, Vaals (NL)

GALERIE

Phytomania, 2011, Acryl/Lw, 160x200Phytomania, 2011, Acryl/Lw, 160x200
vergehen und verstehen, 2013, acryl/Lw., 90x100 cmvergehen und verstehen, 2013, acryl/Lw., 90x100 cm
Ein letztes Abendmahl, 2010, Digiprint/PVC, 300x100Ein letztes Abendmahl, 2010, Digiprint/PVC, 300x100
Ich, 2013, X-Ray-Collage, 50x50Ich, 2013, X-Ray-Collage, 50x50
Vom Guten des Bösen im Leben, 2012, X-Ray-Collage, 50x50Vom Guten des Bösen im Leben, 2012, X-Ray-Collage, 50x50
Kruzifixbaukasten, 2013, AssemblageobjektKruzifixbaukasten, 2013, Assemblageobjekt